Die Wunder der eigenen Energie erkennen!

Vorhängeschlösser an Brücken

17.09.2013 11:20

Was passiert mit uns, wenn wir, gemeinsam mit unserem Partner ein Vorhängeschloss an eine Brücke hängen und verschließen?

 

Wir sind zu diesem Zeitpunkt so verliebt, dass wir über die Folgen dieser Handlung in keinster Weise nachdenken oder gar nachdenken wollen.

 

Durch das Verschließen des Vorhängeschlosses beenden wir eventuell eine innere Reifung. Der jetzige Zustand soll dadurch sehr bewusst erhalten bleiben.

 

Verwehren wir uns dadurch die Möglichkeit in unserer Partnerschaft zu wachsen?

 

Oft werden von dem Paar die beiden Schlüssel nach Verschließen des Vorhängeschlosses ins Wasser geworfen.

 

Was aber passiert, wenn die Beziehung zerbricht?

 

Sicherlich gibt es im weiteren Leben dieser Personen große Schwierigkeiten einen anderen Partner zu finden.

 

Ist es möglich, sich aus dieser selbst kreierten „Begrenzung“ wieder zu befreien?

 

Denken wir überhaupt noch an diese selbst inszenierte „Begrenzung“?

 

Wird bewusst daran gearbeitet, diese „unbewusste, jedoch stetig im Unterbewusstsein arbeitende“ Begrenzung aufzulösen?

 

Ist es für die betroffenen Personen möglich, diese Begrenzung zu lösen, ohne noch einmal zu der bewussten Brücke zu gehen und das Vorhängeschloss, auf welche Art auch immer, zu öffnen und zu entfernen.

 

Eventuell kann man versuchen, diese Begrenzung durch Rituale zu lösen.

 

Wichtig ist auf jeden Fall sich diese Situation ins Gedächtnis zu holen, bewusst anzusehen und zu lösen.

 

Der bessere Weg ist jedoch, die Vorhängeschlösser, wenn überhaupt notwendig, dann unabgeschlossen an das Brückengeländer zu hängen.

 

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode